Italo-Flitzer präsentiert sich im Stile seiner großen Brüder

Der Gallardo wandelt auf den Spuren seiner Vorfahren. Typisches Merkmal der Lamborghini-Modelle der 80er- und 90er- Jahre waren die nach oben öffnenden Flügeltüren. Der Klassiker Countach sowie die jüngeren Modelle Diablo und Murciélago waren untrennbar mit diesem Eyecatcher verbunden. Die Tuner von Hamann lassen mit selbst entwickelten Flügeltüren diese Tradition jetzt auch beim Gallardo aufleben.

Macht hoch die Tür
Ziel des Autoveredlers war es, ein relativ unauffälliges System zu konstruieren. Die neuen Scharniere sollen in geschlossenem Zustand kaum zu sehen sein.
Der Umbau wird von Hamann für das Coupé und für den Gallardo Spyder angeboten. Der Preis von 16.400 Euro inklusive Einbau wird aber auch den innigsten Autoliebhaber gehörig ins Grübeln bringen. Allerdings lässt sich der Kauf eines Lamborghini ohnehin nicht mit rationalem Denken und Handeln erklären. Schon eher spielen die puren Emotionen heißblütiger Vollgasfans beim Kaufprozess eine entscheidende Rolle.
(os)

Bildergalerie: Lamborghini mit Flügeln