JE Design bietet Motor- und Aerodynamiktuning an

Die Tuning-Schmiede JE Design bietet für den neuen Seat Ibiza zwei Motortunings, neue Felgen und neue Karosserieanbauteile an.

Mehr Power für spanischen Flitzer
Die erste Leistungssteigerung betrifft den 1,9 Liter großen Diesel, der serienmäßig 160 PS leistet und ein Drehmoment von 330 Newtonmeter entwickelt. Nach dem Motortuning leistet das Aggregat 185 PS und ein maximales Drehmoment von 390 Newtonmeter. Nach dem Sprint von null auf hundert Sachen zeigt die Uhr 7,6 Sekunden an. Die Höchstgeschwindigkeit des getunten Ibizas liegt bei immerhin 225 km/h. Die schwäbischen Tuner modifizieren auf Wunsch auch den 1,8-Liter-Turbobenziner. Auf dem Datenblatt stehen dann 196 PS ehemaligen 180 PS gegenüber. Die Leistungssteigerung schlägt weniger bei der Höchstgeschwindigkeit als bei der Beschleunigung zu Buche. Der Sprint bis zur 100-km/h-Marke dauert 6,9 Sekunden, der Serien-Ibiza benötigt 0,8 Sekunden mehr dafür. Die Spitzengeschwindigkeit erhöht sich um drei auf 232 km/h.

Schönheitsoperation von JE Design
Um den kleinen Spanier nicht nur technisch, sondern auch optisch aufzuwerten, verpassen die Mechaniker von JE Design ihm jede Menge Anbauteile: Scheinwerferblenden, Rückleuchtenmasken, Seitenschweller, verchromte Doppelendrohre sollen die Gesamtoptik des Fahrzeuges aufpeppen. Ein Frontspoiler, der den Auftrieb an der Vorderachse verringert, ein Dachkantenspoiler, ein dreiteiliger Heckflügel und ein 30-Millimeter-Tieferlegungssatz sollen zudem die Straßenlage deutlich verbessern. Den 18-Zoll-Multispoke-Radsatz mit 215er-Reifen gibt es wahlweise in Chrom-Optik oder in mattem Shadow-Silber.
(os)

Seat Ibiza mit 196 PS