Der Kombisportler mit Zehnzylinder und fünf Liter Hubraum leistet 507 PS

Die M-Modelle von BMW sind keine Fremden mehr auf Deutschlands Straßen. Doch eine Touring-Version der flotten Baureihe gab es bislang erst einmal: Das war 1992 und es wurden exakt 891 Exemplare gefertigt. Der neue M5 Touring soll ab dem 26. Mai 2007 der Audi-RS-Konkurrenz aus Ingolstadt gehörig Paroli bieten.

Porsche-Schreck aus München
Der Antrieb der Kombiversion stammt aus der M5 Limousine. Zum Einsatz kommt ein Zehnzylinder-Motor mit fünf Liter Hubraum und einem Drehmoment von maximal 520 Newtonmetern. Die Leistung beträgt sagenhafte 507 PS. Beim Spurt auf Tempo 100 lässt der Münchener Kombi sogar so manchen Porsche stehen, und dass bei einem Vielfachen an Stauraum. 4,8 Sekunden verstreichen, bevor die Tachonadel die 100-km/h-Marke passiert. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 Sachen abgeregelt.

Optisch nur leicht verändert
Optisch unterscheidet sich der M5 Touring erst auf den zweiten Blick vom normalen 5er Touring. Eine etwas veränderte Frontschürze mit vergrößertem Lufteinlass, Seitenschweller, eine Heckschürze mit vier Endrohren, Kiemen an den vorderen Kotflügeln und 19-Zoll-Leichtmetallfelgen mit 255er- beziehungsweise 275er Reifen machen den kleinen, aber feinen Unterschied.


Höhere Torsionssteifigkeit der Karosserie
Deutlich mehr Arbeit hatten die M-Ingenieure mit dem Fahrwerk. Um es den gesteigerten Fahrleistungen anzupassen, wurden zum Beispiel die Luftfederung des M5 an der Hinterachse so abgestimmt, dass der sportlich Fahreindruck auch bei höherer Zuladung erhalten bleibt. Des Weiteren wurde das abschaltbare Fahrwerksystem DSC verbessert und der Verlauf der Verstrebungen zwischen Seitenschweller und Gepäckraumboden verändert, um die Torsionssteifigkeit der Karosserie zu steigern.

Neues iDrive-Navigationssystem
Bei einem Preis von 94.100 Euro darf man im Innenraum auch ein angemessenes Ambiente erwarten. So glänzt der Touring mit einer erweiterten Lederausstattung, dem neuen iDrive-Navigations- und Kommunikationssystem, Sportsitzen und M-Lenkrad. Im Fond lassen sich die beiden äußeren Sitze mit Sitzheizungen ausstatten. Die Isofix-Kindersitzbefestigungen gehören zur Serienausstattung. Auf Wunsch kann der M5 Touring auch mit einem zweiteiligen Panorama-Glasdach, Skisack, aufklappbaren Trennwänden und Spanngurten in den Seitenteilen versehen werden.

Rennstreckentauglich