Jetzt auch Flügeltüren im Angebot

Wem der Range Rover Sport zu unscheinbar ist, sollte ihn mit Flügeltüren ordern: Dann wird Vorfahren zum Auftritt. Tuner Arden aus Krefeld bietet jetzt solche Flügel für den Briten an. Für die technische Umsetzung benutzt der Tuner ein spezielles Türscharnier. Es öffnet die originale Tür erst nach außen und dann sicher geführt und gedämpft nach oben. Eine Gasfeder unterstützt den Öffnungsvorgang. Der Preis für die Modifikation der Originaltüren beträgt 19.635 Euro.

Leistungssteigerungen für die Motoren
Darüber hinaus bieten die Krefelder verschiedene Leistungssteigerungen an, die Diesel- und Benzinervarianten zu Höchstleistungen verhelfen. Dem V8-Diesel ermöglicht Arden mit seiner Leistungssteigerung 315 PS und 700 Newtonmeter Drehmoment – das Werksmodell hat nur 272 PS und 640 Newtonmeter. Die V8-Top-Version bei den Benzinern erhält eine Hubraumerweiterung ihres Kompressormotors von 4,2 auf 4,5 Liter. Die Spitzenleistung liegt dann bei 480 statt 390 PS, das maximale Drehmoment bei 680 statt 550 Newtonmeter. Und: Der so beflügelte Range wird bis zu 270 km/h schnell.

Breitumbau zu haben
Zum Tuningprogramm gehören außerdem ein Breitbausatz für die Karosserie, Felgen bis zu 23 Zoll Größe, Hochleistungs-Abgasanlagen und Modifikationen fürs Fahrwerk und Bremsen.

Bildergalerie: Britischer Pegasus