Neuauflage des Edel-Nissan kommt im November 2006 auf den US-Markt

Nissans Edelmarke Infiniti feiert mit dem neuen G35 auf der New York International Auto Show vom 14. bis 23. April 2006 Weltpremiere. Die zweite Generation soll im November in Nordamerika in den Verkauf gehen. Bekanntermaßen wird Infiniti in den nächsten Jahren auch auf den europäischen Markt kommen.

Wahlweise Schalt- oder Automatikgetriebe
Wie auch im 2002 eingeführten Vorgänger arbeitet ein längs eingebauter 3,5-Liter-V6 unter der Motorhaube. Der 300-PS-starke Sechszylinder ist wahlweise mit einem fünfstufigen Automatikgetriebe samt manueller Schaltgasse oder mit einem Sechsgangschaltgetriebe erhältlich. In der Ausstattungsvariante Sport werden die Fahrstufen der Automatik stilgerecht mit Lenkrad-Schaltwippen aus Magnesium gewechselt. Auf Wunsch bietet Infiniti den auf einer Nissan-Plattform basierenden G35 auch mit Allradantrieb an. Ein hoher Anteil an Leichtmetall-Komponenten und Einzelradaufhängungen vorne und hinten sollen einer sportlichen Fahrweise entgegen kommen.

Unendlich viel Technik im Infiniti
Für Hightech-Akzente sorgen der Monitor für die Rückfahrkamera, das Navigationssystem mit Touchscreen-Display und Echtzeit-Verkehrsüberwachung sowie ein Bose-Soundsystem. Zu den wichtigsten Komfort- und Sicherheitslösungen zählen das drahtlose Zugangssystem samt Starterknopf am Armaturenbrett, adaptive Scheinwerfer, eine optionale Holzausstattung für das Interieur und ein automatisches Abstandskontrollsystem. Zu den voraussichtlichen Preisen hat sich Infiniti noch nicht geäußert.
(os)

Bildergalerie: Infiniti: Neuer G35