Motorenpalette der 207-Baureihe wird um zwei Modelle erweitert

Peugeot hat zum 1. August 2007 die Preise für einige Baureihen angehoben. Im Durchschnitt beläuft sich die Preisanpassung auf 0,9 Prozent. Außerdem sind für die 207-Modellreihe neue Motorversionen erhältlich.

Unter 10.000 Euro
Als kleinstes Mitglied der Löwenfamilie ist der 107 in der Version Petit Filou 70 ab 9.650 Euro erhältlich. Für diese und alle anderen Ausstattungsvarianten beläuft sich der Preiserhöhung auf 100 Euro. Den Bestseller 206 gibt es in der dreitürigen Version Petit Filou 75 ab 11.450 Euro (plus 150 Euro). Alternativ dazu haben die Franzosen den 68 PS starken HDi-éco-Motor im Angebot, der in der Version 206 Petit Filou HDi éco 70 dann 12.500 Euro kosten soll, das sind 150 Euro mehr als bisher. Musikliebhaber müssen für den 206 JBL 75 inklusive Soundsystem der Firma JBL 150 Euro mehr berappen als bisher, nämlich 13.500 Euro.

Zwei neue Motoren für den Peugeot 207
Die noch junge Baureihe 207 startet mit dem 207 Filou 75 als dreitürige Limousine ab 12.250 Euro (plus 150 Euro). Zusätzliche Attraktivität soll die Modellfamilie durch weitere Motorversionen gewinnen. So komplettiert der 1,4 Liter große VTi-Benziner mit 95 PS das Angebot. Er entstammt der Kooperation zwischen PSA Peugeot Citroën und der BMW Group und feierte bereits im neuen 207 SW seine Premiere. In der dreitürigen 207-Limousine ist das Triebwerk im 207 Filou 95 VTi ab 13.050 Euro erhältlich. Ebenso steht der Motor auch in den höheren Ausstattungslinien Tendance und Sport zur Verfügung. Mit dem 90 PS starken 1,6-Liter-HDi FAP steht ein weiteres neues Triebwerk für den 207 bereit. Der Einstiegspreis für diese Motorisierung liegt bei 14.950 Euro für den dreitürigen 207 Filou HDi FAP 90. Der neue Diesel ist ebenfalls in den höheren Ausstattungsversionen Tendance und Sport erhältlich. Des Weiteren ist der 150 PS starke THP-Benziner mit Direkteinspritzung und Twin-Scroll-Turboaufladung nicht nur in der Ausstattungsversion Platinum, sondern auch als 207 Sport 150 THP (ab 18.500 Euro) lieferbar

307 Break ab 17.900 Euro
Der Peugeot-Kombi 307 Break ist in der Version 307 Break Tendance 90 um 200 Euro teurer geworden und kostet nun 17.900 Euro. 250 Euro mehr kosten nun die Modelle 307 SW Tendance 110 mit Panoramaglasdach (ab 20.750 Euro) und 307 CC Tendance 110 (ab 24.600 Euro). Der als Fünf- oder Achtsitzer lieferbare Peugeot Expert Teepee schlägt fortan in der 90 PS starken Version Esplanade HDi 90 mit 24.950 Euro (plus 200 Euro) zu Buche. Die gleich motorisierte Kastenwagen-Version kostet ab 19.180 Euro. Das sind 150 Euro mehr als bislang

Peugeot wird teurer