Fiat schickt Grande Punto mit neuen Ausstattungsvarianten ins Rennen

Zum Modelljahr 2007 frischt Fiat den Grande Punto mit einem überarbeiteten Innenraum und neuen Farben auf. Neben den bisherigen Varianten Active, Dynamic, Emotion und Sport schicken die Südeuropäer zusätzlich noch die Ausstattungs-Versionen Speed und Racing ins Rennen. Der Einstieg in italienisches Flair im Kleinwagensegment beginnt bei unter 11.000 Euro.

Neue Farben und Stoffe innen
Alle Versionen des Grande Punto profitieren von den Änderungen: Neben neuen Armaturentafeln, neue Farben für die Belüftungsdüsen und das Autoradio gibt es neue Stoffe für den Dachhimmel, die Sitze und die Türverkleidungen. Das zweifarbige Armaturenbrett der Emotion-Version entfällt. Überarbeitete Türinnengriffe sollen den Bedienkomfort erhöhen. Drei neue Außenfarben frischen den Kompaktwagen auch außen auf.

Linea Sportiva mit drei Varianten
Unter der Bezeichnung Linea Sportiva werden die schon bekannte Sport-Version und die neuen Varianten Speed und Racing zusammengefasst. Der Grande Punto Speed basiert auf der Active-Version. Er wartet zusätzlich mit 15-Zoll-Leichtmetallfelgen, in Wagenfarbe lackierten Seitenschwellern, einem Autoradio mit CD-Player, einem Dachspoiler sowie Nebelscheinwerfern auf. Das Modell Speed ist ausschließlich in Kombination mit dem 77 PS starken 1,4-Liter-Benziner erhältlich.

Racing mit 16-Zoll-Leichtmetallfelgen
Die Variante Racing basiert auf der Dynamic-Version der Baureihe. Den Unterschied bilden serienmäßige 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, ein Autoradio mit CD-Player, ein Lederlenkrad, die Nebelscheinwerfer sowie die in Wagenfarbe lackierten Seitenschweller und der Dachspoiler. Für den drei- beziehungsweise fünftürigen Racing steht neben dem 1,4-Liter-Benziner mit 95 PS auch ein 90 PS starker Selbstzünder mit 1,3 Litern Hubraum zur Verfügung.

Einstiegsmodell GO für unter 11.000 Euro
Der Grande Punto GO löst den Active als Einstiegsvariante ab. Der Dreitürer wird von einem 65 PS starken 1,2-Liter-Benziner angetrieben. Für 10.990 Euro rollt das neue Einstiegsmodell vom Hof des Händlers. Ein Angebot, das nicht zulasten der Sicherheit und des Komforts gehen soll: Schon der GO ist mit Fahrer- und Beifahrerairbag, Kopfairbags vorn und hinten, ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung, elektrischer Servolenkung, elektrischen Fensterhebern und einer Zentralverriegelung ausgestattet.

Preise für Speed und Racing
Die Preise für die Ausstattungen Active, Dynamic, Emotion und Sport bleiben unverändert. Das Modell Speed gibt es ab 12.990 Euro. Die Racing-Modelle beginnen bei 14.990 Euro. Mit dem 1,3-Liter-Diesel schlägt der Grande Punto Racing mit mindestens 16.290 Euro zu Buche. Die fünftürigen Modellvarianten kosten jeweils 700 Euro Aufpreis. Alle Modelle sind ab sofort erhältlich.

Bildergalerie: Grande Punto aufgefrischt