Der zu 100 Prozent wiederverwertbare Wagen als Studie

Auch in Südkorea sieht man die Umweltprobleme, die mit jedem Tag ein bisschen größer zu werden scheinen. So präsentiert Kia jetzt sein Konzept Sandstorm, ein Auto, dass umweltfreundliches Fortbewegen und grenzenlosen Spaß miteinander verbinden soll.

Alles total öko
Seine Energie bezieht der Sandstorm von einem Biodiesel-Elektrohybrid-Antrieb. Die elektrische Energie wird dabei in einem wiederverwertbaren Nickel-Metallhydrid-Akku gespeichert. Die Staufächer des Freizeitfahrzeugs sind laut Kia besonders für Barbecue-Utensilien geeignet und lassen sich durch eine sonnenbetriebene Kühleinheit temperieren. Die anfallenden Speisereste können die Esser in herausnehmbaren Abfallbehältnissen deponieren.

Außen PET
Die äußeren Fahrzeugteile bestehen aus dem recycelbaren Kunststoff PET (Polyethylenterephthalat). Diese lassen sich zudem leicht tauschen, sodass der Fahrer schnell den Look seines Fahrzeugs ändern kann. Für Sicherheit soll eine Fahrgastzelle aus Aluminium sorgen.

Bildergalerie: Sandstorm: Kias PET-Auto