Neues Sondermodell Multivan Beach auf Bedürfnisse der Surfer abgestimmt

Surfer tragen des Coolness-Faktors wegen grundsätzlich blonde lange Haare und fahren immer einen VW-Bus, so will es das Klischee. Sicherlich, beides ist nicht ganz aus der Luft gegriffen. Die blonden Haare entstehen durch Salzwasser und Sonne und ein VW-Bus steht auch nicht gerade selten am Strand. Nicht ohne Grund, schließlich bietet der Transporter genügend Platz für ein Bett und das Sportequipment, das selbstverständlich immer dabei ist. VW hat die Zeichen der Zeit erkannt und springt mit dem Modell Multivan Beach auf die Surfer-Welle auf.

Von der Bank zum Bett
Das Raumwunder lässt sich mit wenigen Handgriffen durch Umklappen der Rückbank in einen Schlafplatz verwandeln und ergibt mit der Bettverlängerung im Heckraum eine Liegefläche zum Übernachten. Um mit der Begleitung vom Strand ungestört zu sein, lässt sich der Beach rundherum verdunkeln. Wer es auch nachts taghell mag, muss nur die zwei schwenkbaren Leuchten am Dachhimmel einschalten.

Raumwunder auf Rädern
Um eine ideale Raumausnutzung im Innenraum zu erreichen, wird jeder noch so kleine Winkel ausgenutzt. In der Schiebetür ist ein Klapptisch verstaut, und zwei faltbare Stühle sind im Gepäckraum unter der Abdeckung versteckt. Größeres Gepäck oder Kleidung lassen sich in einem Dachgepäcknetz, in zwei Taschen im Heckraum oder in einem großen Schubfach unter der verschieb- und herausnehmbaren Zweier-Sitzbank verstauen. Zusätzlich gibt es an den Seitenwänden vier Schienen zum Aufhängen leichten Gepäcks. Selbst größere Sportgeräte sind im Multivan Beach leicht zu transportieren: Durch die Heckklappe sind sie bequem ein- und ausladbar. Auf dem Auto kann auf Wunsch zusätzlich ein Dachgepäckträger angebracht werden, der bis zu 150 Kilogramm Gewicht tragen kann.

Vier TDI-Motoren zur Auswahl
Der Multivan kommt serienmäßig mit zweiter Heizung für den Fahrgastraum und lässt sich bei Bedarf je nach Wunsch weiter aus- oder umrüsten. Die Grundfarbe des Surfmobils ist Anthrazit, der Dekorstreifen auf Griffhöhe ist wahlweise blau, orange oder limette. Außerdem haben Kunden die Wahl zwischen vier TDI-Motorisierungen mit 84, 102, 131 und 174 PS. Die vorläufige unverbindliche Preisempfehlung liegt für das günstigste Modell mit 1,9-Liter-TDI-Motor und 84 PS bei 28.715 Euro.
(os)

Bildergalerie: Vom Büro an den Strand