Verrückt: Dach öffnen, Leinwand ausfahren, Beamer anschalten, und los geht`s

Suzuki stellt eine verrückte Studie für Cineasten vor, den Flix. Das auf dem Grand Vitara basierende Auto besitzt ein verblüffendes Kinosystem. Auf dem Dach befindet sich ein Beamer, der ein Autokinoerlebnis der anderen Art ermöglicht: einfach per Knopfdruck das Autodach öffnen, Beamer auf eine Hauswand ausrichten, und los geht`s. Findet sich keine geeignete Fläche, wird einfach eine 60-Zoll-Kinoleinwand als Projektionsfläche ausgefahren.

Drehbare Kinosessel
Im Innenraum sollen edle Oberflächenmaterialien den Eindruck eines modernen Privatkinos vermitteln. Die Zuschauer machen es sich auf vier, um 180 Grad drehbaren Kinosesseln bequem. Ebenfalls zur Ausstattung gehören ein DVD-Player mit integriertem Festplattenrekorder und ein THX-SDS-Soundsystem in Kinoqualität. Ausklappbare Lautsprecher auf der Rückseite der hinteren Seitenscheiben sowie eine rote Tür- und Fußbodenbeleuchtung runden den Kinogenuss auf vier Rädern ab.

Schwarzer Lack mit Purpurakzenten
Aber auch äußerlich ist der Flix ein Blickfang. Neben einer schwarzen Lackierung und Platinelementen wurden durch LED-Strahler am unteren Karosserierahmen purpurne Akzente gesetzt.

Bildergalerie: Autokino mal ganz anders