Editionsmodell anlässlich des Doppelsieges bei der Rallye Monte-Carlo

Mit einem Doppelsieg bei der 75. Rallye Monte-Carlo hat der Citroën C4 WRC mit dem Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb am Steuer einen Erfolg einfahren können – und das beim ersten Einsatz des neuen Fahrzeugs. Für die Franzosen Grund genug, dies mit einer Sonderedition des C4 gebührend zu feiern.

109 PS als Diesel oder Benziner
Daher gibt es das C4 Coupé jetzt als Sondermodell C4 by Loeb. Den Vortrieb bewerkstelligen ein 1,6-Liter-Benziner oder ein HDi-Diesel mit Partikelfilter. Beide Triebwerke leisten 109 PS. Das Sondermodell ist in Aden-Rot – wie das Wettbewerbsfahrzeug – oder in Schwarz-Metallic erhältlich und basiert auf dem sportlich ausgestatteten C4 Coupé VTR Plus. Weiß lackierte Leichtmetallfelgen, ein Heckspoiler und C4-by-Loeb-Schriftzüge dienen dem Sondermodell als äußere Erkennungsmerkmale.

Alcantara und Alu-Applikationen innen
Der in Schwarz gehaltene Innenraum wird von Stoff-Alcantara-Polstern, roten Ziernähten und zahlreichen Aluminiumapplikationen aufgewertet. An der Fahrertür erscheint neben dem C4-by-Loeb-Schriftzug auch eine individuelle Nummer, die das Fahrzeug als Exemplar der limitierten Sonderserie ausweist.

Sonderedition ab 21.150 Euro
Mit Benziner gibt es den C4 by Loeb ab 21.150 Euro, das Diesel-Pendant schlägt mit 23.000 Euro zu Buche. Damit ist die Sonderedition 1.150 Euro teurer als das Basismodell. Nach Deutschland kommen nur 200 Einheiten des Rallye-C4.

Rallye-Sondermodell