Gleichzeitig wird dem Geländewagen eine Aufwertung zuteil

Toyota passt die Gelände-Legende Land Cruiser in die bestehende Ausstattungsnomenklatur ein. Die Ausstattungslinien entsprechen nun denen der anderen Toyota-Baureihen. So verliert das Einstiegsmodell Land Cruiser C das ,C" und heißt somit nur noch ,Land Cruiser". Hier bleibt das Ausstattungsniveau unverändert.

Mehr Entertainment
Über der Variante ,Land Cruiser" wird das Ausstattungslevel ,Luna" angesiedelt. Ein über Lenkradtasten bedienbares Audiosystem mit Sechsfach-CD-Wechsler ist das Hauptmerkmal dieser Ausstattungsvariante. Eine Stufe höher als ,Luna" liegt die Ausstattung ,Sol", welche zusätzlich ein DVD-Navigationssystem mit Sieben-Zoll-Monitor und eine Rückfahrkamera ihr eigen nennt.

Dunkle Executive
Das Land-Cruiser-Topmodell nennt sich ,Executive". Es enthält ein Lederlenkrad mit Holzapplikationen. Auch an anderen Orten des Innenraums kommt wohnliches Holz zum Einsatz. Außerdem wird abgedunkelt: Den hinteren Scheiben, den Felgen, den Chromapplikationen am Kühlergrill und den Innenverschalungen der Halogenscheinwerfer wird Helligkeit entzogen. Die Einstiegspreise für den Toyota Land Cruiser betragen 34.700 Euro für den Dreitürer und 36.600 Euro für den Fünftürer. Verkauft werden die Wagen ab dem 27. Oktober 2007.

Bildergalerie: Land Cruiser angepasst