Die deutlich aufgewertete Neuauflage wirkt kraftvoll und elegant zugleich

Opel will offensichtlich in die Phalanx der vier großen und renommierten Autohersteller VW, Mercedes, Audi und BMW eindringen. Das Cabriolet Astra Twin Top kommt am 20. Mai 2006 auf den Markt, die Neuauflage des legendären Roadsters Opel GT wird Anfang 2007 zu haben sein. Dass den Designern von Opel die Ideen nicht ausgehen, zeigen die beiden nächsten Auto-Neuheiten aus Rüsselsheim: Das Crossover-SUV Antara soll vom 30. September bis 15. Oktober 2006 auf dem Automobilsalon in Paris Weltpremiere feiern und noch 2006 verfügbar sein. Der Verkaufsschlager Opel Corsa geht ebenfalls in die nächste Runde und wird ab Oktober 2006 in der vierten Generation bei den Händlern stehen. Jetzt hat Opel erste Bilder und Fakten zur neuen Corsa-Generation veröffentlicht.

Deutlich gewachsen
Der neue Corsa – zunächst gibt es nur die Bilder vom Dreitürer – gefällt mit einer schlanken und gestreckten Silhouette. Die Dachlinie verläuft ähnlich wie bei einem Coupé. Auffällig sind seine athletischen Konturen und die muskulösen Schultern. In der Länge ist der Corsa auf 3,99 Meter gewachsen, ist 1,71 Meter breit und 1,49 Meter hoch. Der längere Radstand, von 2,51 Metern und die breitere Spur von 1,47 Meter lässt den neuen Corsa deutlich sportlicher wirken.

Mehr Platz und Komfort im Innenraum
Der allgemeine Größenzuwachs kommt auch dem Innenraum zugute. Dieser soll geräumiger und durch eine breite Palette an Ausstattungen, Materialien und Dekors noch komfortabler werden. Außerdem kommt jede Menge Technik zum Einsatz. Neben Infotainment-Programm und Navigationssystem haben die Opel-Ingenieure eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung eingebaut. Zur Verbesserung der Fahrsicherheit soll der kleine Opel außerdem mit Halogen-Abbiege- und Kurvenlicht sowie Reifen mit Notlaufeigenschaften ausgestattet werden.

Fünf Motorisierungen
Zum Marktstart wird der Corsa zunächst in fünf verschiedenen Motorisierungen angeboten: Zur Wahl stehen drei Benzinmotoren zwischen 60 und 90 PS und der 1.3 CDTi mit 75 oder 90 PS. Über Fahrleistungen und Verbrauch gibt es derzeit noch keine Informationen. Noch nicht offiziell bestätigt ist die OPC-Variante des Corsa. Diese dürfte 2007 antreten und den aus dem Meriva OPC bekannten 1,6-Liter-Turbomotor mit 180 PS bekommen.

Mit Sportfahrwerk und 17-Zöllern
Das Fahrwerk des Corsa ist laut Opel eine komplette Neuentwicklung, bei der besonders auf Fahrdynamik und Agilität Wert gelegt wurde. ABS soll serienmäßig verbaut werden, das Fahrstabilitätsprogramm ESP wird es hingegen nur gegen Aufpreis geben. Wer es gerne sportlich mag, kann sich zusätzlich die variabel-progressive Sport-Servolenkung und ein tiefer gelegtes Sportfahrwerk mit 17-Zoll-Rädern bestellen.

Preise erst immer Sommer
Noch gibt es keine Informationen über den Preis des neuen Corsa. Wohl erst im Sommer 2006 dürften diese offiziell bekannt gegeben werden. Bis dahin darf noch ein wenig spekuliert werden: Unser Tipp: 11.500 Euro.
(mh)

Bildergalerie: Junger Wilder von Opel