Die Oberklasse-Limousine kommt mit leichten Überarbeitungen daher

Der Lexus GS 450h ist das einzige Hybridfahrzeug der gehobenen Mittelklasse. Laut Lexus wählen 50 Prozent aller GS-Käufer die Hybrid-Variante. Auf der IAA (13. bis 23. September 2007 in Frankfurt am Main) stellen die Japaner jetzt eine leicht überarbeitete Version des GS 450h vor.

Neues Gesicht und aktives Fahrwerk
Viel verrät Lexus noch nicht über die Änderungen in und am GS 450h. Sicher ist, dass die Leuchteneinheit vorsichtig modifiziert wird. Auch im Innenraum wurden ein paar Details aufgefrischt. Technisch gibt es ebenfalls etwas zu vermelden: In Verbindung mit pannensicheren Runflat-Reifen kann der GS erstmals mit elektronisch gesteuerten, aktiven Fahrwerksstabilisatoren bestellt werden.

Bildergalerie: Neues Gesicht: GS 450h