Kompaktvan aus Korea ab September 2006 rundum erneuert

Madrid, 30. Mai 2006 &ndash Der völlig neu konzipierte Kia Carens hat seine Weltpremiere auf dem Salon del Automovil de Madrid vom 26. Mai bis 4. Juni 2006 und kommt im Spätsommer zu den Händlern. Der Kompaktvan ist gegenüber dem Vorgänger in alle Richtungen gewachsen und wird als Fünf- oder Siebensitzer angeboten. Statt 17.000 Stück im Jahr 2005 will Kia 2007 europaweit 50.000 Carens verkaufen. Konzept, Design und Technik wurden zu diesem Zweck stärker an den europäischen Geschmak angepasst.

Außen alles neu: Carens des Jahrgangs 2007
Das neue Modell hat laut Kia kein einziges Bauteil mit dem Vorgänger gemeinsam und tritt auch optisch völlig anders auf. Das Außendesign ist glatter und schörkelloser geworden, vor allem das Heck ist nicht mehr pummelig-rundlich, sondern kräftig-kantig. Trotz fünf Zentimetern mehr Breite und vier Zentimeter Höhenwachstum hat Kia den Cw-Wert verbessert: Von 0,35 auf 0,32.

Ähnlich schnell: Benziner und Diesel
Nach Deutschland kommt der Carens mit zwei Motoren gleichen Hubraums. Die beiden Zweiliteraggregate – ein Diesel und ein Benziner – erfüllen die Euro-4-Abgasnorm und können mit einer Vierstufen-Automatik bestellt werden. Der 140 PS starke Diesel hat serienmäßig einen Rußpartikelfilter und eine Sechsgang-Handschaltung. Mit einer Fünfgangschaltung ist der Benziner ausgerüstet. Dieses Aggregat bringt es mit zwei oben liegenden Nockenwellen und variabler Ventilsteuerung auf 144 PS, die den Korea-Van in elf Sekunden von null auf Hundert und weiter bis zur Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h beschleunigen. Der Diesel beschleunigt ebenfalls in elf Sekunden von null auf Hundert und erreicht 187 km/h Spitze. Verbrauchswerte konnte Kia noch nicht nennen.

Auch innen größer: Platz für sieben Passagiere
Damit im neuen Carens sieben statt bisher fünf Passagiere Platz nehmen können, hat Kia den Radstand um 13 Zentimeter verlängert. Auch ganz hinten sollen 1,80 Meter große Erwachsene sitzen können. Dann bleiben 74 Liter Stauraum übrig. Die dritte Sitzreihe lässt sich flach in den Boden falten, in Fünfsitzer-Konfiguration fasst der Kofferraum 414 Liter. Der Van ist auch als Fünfsitzer lieferbar, dann ist der Kofferraum hinter der Rückbank 430 Liter groß. Maximal passen 2.106 Liter Gepäck in den Kompaktvan. Preise konnte Kia noch nicht bekannt geben.
(ao)

Bildergalerie: Neuer Van: Kia Carens