Der gut aussehnde Italiener wird jetzt noch hübscher und dynamischer

Alfa 147 Linea Nera, so heißt das frischeste Sondermodell der Turiner Autoschmiede. Vor allem durch Äußerlichkeiten fällt der Italiener auf. Sein Kleid wird in Alfa Rot, Navona Grau oder Stromboli Grau geliefert. Aber egal, welche Farbe gewählt wird, das Dach ist immer schwarz.

Dynamik ist Trumpf
Der serienmäßige Dachspoiler sowie die Außenspiegel bekommen ebenfalls den schwarzen Lack. Untermauert wird der dynamische Auftritt durch 17-Zoll-Leichtmetallräder mit Diamanteffekt-Beschichtung und eine verchromte Abgasblende. Die Räder sind über ein Sportfahrwerk mit dem Fahrzeug verbunden. Innen ist ebenfalls Schwarzmalerei angesagt. Nur die roten Nähte des Sportgestühls bilden einen Kontrast.

Vier Treiber
Als Motoren stellt Alfa vier verschiedene Aggregate zur Verfügung. Zwei Benziner mit 105 oder 120 PS sowie zwei Multijet-Diesel mit 120 oder 150 PS werden dem 147er als Herz gespendet. Das Linea Nera Paket bringt laut Hersteller in den Ausstattungslinien Impression und Progression einen Preisvorteil von 800 Euro.
(gh)

Bildergalerie: Alfa 147 Linea Nera