Erprobungsphase: Noch 2007 bekommt die 1er-Reihe Zuwachs

Auf dem Genfer Auto-Salon vom 8. bis zum 18. März 2007 wird der 1er BMW als Dreitürer debütieren. Außerdem bekommt der Fünftürer ein Facelift und wird dem neuen Dreitürer angeglichen. Beide Varianten kommen im Frühjahr 2007 zu den Händlern. Doch damit ist die Nachwuchsplanung der kleinen BMW-Familie nicht zu Ende. Noch im Jahr 2007 werden ein Coupé und ein Cabrio folgen.

Erprobung am Polarkreis
Erste Erprobungsfahrzeuge des Coupés sind unserem Erlkönig-Fotografen bereits vor die Linse gekommen. Die aktuellen Bilder zeigen das 1er-Coupé beim Wintertest am Polarkreis. Der neue Flachdach-BMW erscheint mit eleganter Silhouette. Anderes als beim Dreitürer, bei dem das kompakte Fließheck des Fünftürers erhalten blieb, hat das Coupé ein Stufenheck bekommen. Der hintere Überhang ist länger geworden, sodass das Coupé insgesamt gestreckter wirkt. Zwar ist die C-Säule noch getarnt, aber der sichtbare Teil der Fondscheibe lässt erahnen, dass die hintere Dachsäule schlank wird.

Mit Hofmeisterknick?
Möglicherweise wird die Fensterecke in der C-Säule vom so genannten Hofmeisterknick gebildet, einem charakteristischen Designmerkmal von BMW. Die Bezeichnung stammt vom Designer Wilhelm Hofmeister, der den Knick bereits 1961 beim BMW 3200 CS einführte.

130i als Topvariante
Spekulieren darf man über die Motorisierungen. Vermutlich wird das Coupé, wie auch der Dreitürer, mit dem 129 PS starken 118i beginnen. Top-Aggregat könnte ein Dreiliter-Motor werden, der bereits jetzt den 130i Fünftürer mit 265 PS antreibt.

Bildergalerie: Ertappt: 1er-Coupé