Mächtig Mehrleistung für den Diesel und 20-Zoll-Räder fürs Fahrwerk

Bottrop, 7. Juni 2006 &ndash Für den neuen Jeep Commander gibt es von Tuner Startech ein erstes Tuningkit. Eine Leistungssteigerung mit dem Kürzel SD6 bringt den Dreiliter-Diesel im 3.0 CRD von 218 auf 262 PS. Das Drehmoment steigt von 510 auf 580 Newtonmeter, es steht zwischen 1.600 und 2.800 U/min zur Verfügung. Die Mehrleistung kostet rund 1.600 Euro und kann laut Startech in ungefähr 30 Minuten von jeder Jeep-Werkstatt installiert werden.


Schneller unterwegs
Nach Angaben des Tuners beschleunigt der Commander nach der Leistungskur in 8,5 statt 9,2 Sekunden von null auf 100. Die Höchstgeschwindigkeit steigt von 191 auf 200 km/h. Verbrauch und Abgasnorm sollen sich gegenüber dem Serienauto nicht verändern.

Großer Indianer auf großem Fuß
Die Optik modifiziert der Tuner mit 20-Zoll-Felgen. Die Monostar IV-Räder sind schon vom Grand Cherokee bekannt. Da jedoch beim Commander die Traglasten für die Räder höher sind, müssen diese angepasst und neu vom TÜV abgenommen werden. Voraussichtlich werden die Räder in neun Zoll Breite zu haben sein und rund 600 Euro pro Stück kosten. Mit Reifen der Dimension 265/45 ZR 20 kosten alle vier Räder je nach Reifenfabrikat rund 4.000 Euro. Noch nicht sicher ist, ob es zusätzlich eine 21-Zoll-Variante gibt.
(ao)

Bildergalerie: Jeep: Power-Diesel