Neues Modell soll Familien und komfortbewusste Fahrer ansprechen

Suzuki präsentiert vom 8. bis 18. März 2007 auf dem 77. Internationalen Auto-Salon in Genf die SX4 Limousine mit Stufenheck. Der SX4 ist als SUV seit dem Frühjahr 2006 auf dem Markt. Jetzt soll es eine ganze SX4-Modellreihe geben.

Für Familien und komfortbewusste Fahrer
Die SX4 Limousine mit Stufenheck soll sich vor allem an Familien und Fahrer mit gehobenem Komfortanspruch richten. Die neue Stufenheck-Variante besitzt einen geräumigen Innen- und Kofferraum und eine betont breite Spur, so Suzuki. Die dynamische Karosserieform soll Robustheit vermitteln und Fahrspaß garantieren. Die Limousine wird von einem 107 PS starken 1,6-Liter-Benzinmotor mit variabler Ventilsteuerung angetrieben.

In dezenten Anthrazittönen
Sowohl der in dezenten Anthrazittönen gehaltene Innenraum als auch das Außendesign ist auf den europäischen Markt ausgerichtet. Das neue Modell aus dem Hause Suzuki wird in Japan produziert und soll voraussichtlich ab Ende 2007 in Deutschland bei den Händlern stehen.

Für den harten Rallye-Einsatz
Neben der SX4 Limousine präsentiert Suzuki in Genf auch die Projektstudie SX4 Limousine Sport. Das Modell ist unter anderem mit einer 2,0-Liter-Maschine ausgestattet und fährt serienmäßig auf 17-Zoll-Alufelgen. Außerdem gibt es den SX4 WRC, das für den Einsatz bei der World Rallye Championship 2008 vorgesehene Fahrzeug, zu sehen.

SX4 Limousine in Genf