Sports-Tourer zeigt das kommende Topmodell

Suzuki präsentiert auf der IAA (13. bis 23. September 2007) in Frankfurt das Konzept eines neuartigen Mittelklasse-Sport-Tourers. Das 4,65 Meter lange Concept Kizashi gibt Ausblick auf das zukünftige Topmodell.

Zweiliter-Turbodiesel
Mit einem neu entwickelten Zweiliter-Turbodiesel-Direkteinspritzer, dem weiterentwickelten Allradantrieb ,Advanced i-AWD (intelligent All-Wheel Drive)" mit elektromagnetisch gesteuerter Lamellenkupplung, großen 21-Zoll-Rädern auf Alufelgen im Neun-Speichen-Design sowie einem sequenziellen Sechsgang-Getriebe will Suzuki seine sportliche Tradition dokumentieren. Der lange Radstand von 2,85 Metern soll für Platz im Fond sorgen.

Auftakt zu etwas Neuem
Suzuki wählte bewusst den Begriff Kizashi (japanisch für ,Auftakt zu etwas Neuem" / ,Vorgeschmack"), um zu zeigen, wie offen man einer Erweiterung der Modellpalette gegenübersteht. Mit dem Kizashi eröffnet Suzuki die dritte Phase seiner ,World Strategy". Der Wagen soll 2010 zu einem erschwinglichen Preis auf den Markt kommen.

Hybrid-Antrieb in Planung
Um der starken Nachfrage nach Umweltverträglichkeit Rechnung zu tragen, ist darüber hinaus ein Hybrid-Antrieb in Planung. Ziel ist, eine der geringsten CO2-Emissionen in diesem Segment zu erreichen.

Bildergalerie: Suzuki Kizashi