Top-Motorisierung leistet 300 PS und 516 Newtonmeter Drehmoment

Auf der Messe in Detroit feierte der Cadillac CTS Anfang Januar 2007 Weltpremiere, auf dem Auto-Salon in Genf vom 8. bis 18. März 2007 wird das europäische Publikum die Luxus-Limousine erstmals live zu Gesicht bekommen.

V6-Maschine mit 300 PS
Der CTS soll das Design eines Concept Cars, die Performance eines Sportwagens und die Raffinesse einer Limousine miteinander vereinen. Angetrieben wird der neue Cadillac unter anderem von einer 3,6-Liter-V6-Maschine mit 300 PS. Das Top-Modell soll die Leistung eines V8 bieten und dabei wesentlich weniger Kraftstoff verbrauchen.

Neuer Motor für den Escalade
Für das Modelljahr 2007 hat Cadillac auch die bestehenden Modelle überarbeitet. Das Luxus-Crossover-Modell SRX hat einen neu gestalteten Innenraum bekommen. So wurde beispielsweise das Cockpit mit einem neuen Instrumenten-Panel versehen. Im Cadillac Escalade kommt ein neu entwickelter 6,2-Liter-V8-Motor mit 409 PS und einem Drehmoment von 516 Newtonmeter zum Einsatz.

Neues Automatikgetreibe im STS
Der STS bekommt ein neues Sechsgang-Automatikgetriebe namens Hydra-Matic 6L50.Es soll bei allen Allrad- und Heckantrieben zur Serienausstattung. Die BLS-Baureihe wird für 2007 um den BLS Sport erweitert. Die markantesten Details sind die 18-Zoll-Felgen und das tiefer gelegte Fahrwerk.

Bildergalerie: Cadillac CTS in Genf