3.2 FSI quattro mit Handschaltung, neuer 1.8 TFSI

Ab sofort sind für das neue Audi-Coupé A5 zwei weiter Antriebsvarianten zu erhalten. Sie ergänzen die Reihe, die bislang den 3.2 FSI mit Multitronic-Getriebe und Frontantrieb, das Topmodell S6 sowie zwei Dieselaggregate umfasst hat.

170 PS im 1.8 TFSI
Nun gibt es einen neuen Einsteiger: den 1.8 TFSI. Der Vierzylinder, der neu in die Coupé-Baureihe einzieht, vereint die Stärken des FSI-Prinzips mit den Vorteilen der Turboaufladung. Zusammen sorgen beide Technologien für eine Leistung von 170 PS. Das maximale Drehmoment von 250 Newtonmeter liegt bereits bei 1.500 Touren an. Die 1,8-Liter-Maschine wird mit einem manuellen Sechsganggetriebe und Frontantrieb angeboten.

8,4 Sekunden auf Tempo 100
Mit dem Vierzylinder absolviert der Audi A5 den Standardsprint in 8,4 Sekunden und erreicht 228 km/h Höchstgeschwindigkeit. Den Verbrauch gibt Audi mit 7,1 Liter pro 100 Kilometer an. Der A5 1.8 TFSI ist für 32.750 Euro zu bekommen.

3.2 FSI jetzt mit Handschaltung
Mit einer Leistung von 265 PS ist der 3.2 FSI neben dem Top-Modell S5 der stärkste Antrieb in der A5-Baureihe. Die Benzin-Direkteinspritzung FSI ist mit dem innovativen Audi-Valvelift-System zur variablen Steuerung des Ventilhubs und mit verschiedenen Maßnahmen zur Senkung der inneren Reibung kombiniert. Und Kraft ist vorhanden: Von 3.000 bis 5.000 Touren stehen konstant 330 Newtonmeter Drehmoment parat. Der Motor ist mit einer Sechsgang-Handschaltung und dem Allradantrieb quattro gekoppelt.

Ab 44.200 Euro
In 6,1 Sekunden sprintet der Gran Turismo von null auf 100 km/h, bei 250 km/h wird abgeregelt. Er verbraucht nach Herstellerangaben 9,2 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer. Der Preis des Audi A5 3.2 quattro mit Handschaltung beträgt 44.200 Euro.

Der Einsteiger-A5