Die Mischung machts: Japanischer Flitzer mit bayerischen Sport-Genen

Mattig macht den aktuellen Suzuki Swift optisch zum kleinen Giftzwerg. Für den japanischen Kleinwagen bietet der bayerische Tuningspezialist einen kompletten Aerodynamik-Kit, ein Gewindefahrwerk und diverse Felgen an.

Spoilerlippen und Scheinwerferabdeckungen
Die serienmäßige Frontschürze wird mit Hilfe von Frontspoilerecken zum Blickfänger gemacht. Diese kosten 99 Euro. Zwei Scheinwerferabdeckungen und eine Motorhaubenverlängerung gibt es für jeweils 39 Euro. Ein Frontgrillrahmen für den unteren Lufteinlass schlägt mit 59 Euro zu Buche.

Seitenschweller und Sportspiegel
Für 149 Euro legt ein Satz Seitenschweller das Fahrzeug optisch tiefer. Außerdem bietet Mattig Türgriffmulden für den Drei- und den Fünftürer für 19 beziehungsweise 39 Euro an. Um das seitliche Optiktuning abzurunden, bietet der Tuner auch verschiedene Sportspiegel an: Der Typ Racing ist manuell verstellbar und kostet 149 Euro. Den Typ B gibt es manuell oder elektrisch verstellbar. Das beheiz- und elektrisch verstellbare Topmodell kostet 219 Euro.

Heckdiffusor und Heckspoilerlippe
Für die Heckansicht schöpft der Tuner aus dem Vollen: Rücklichtblenden können für 39 Euro geordert werden. Für einen Heckdiffusor müssen 99 Euro veranschlagt werden. Ein Heckschürzenansatz legt den Swift für 149 Euro auch in der Rückansicht optisch tiefer. Eine 99 Euro teure Heckspoilerlippe verleiht dem kleinen Japaner eine noch sportlichere Optik. Unter dem Diffusor lugt auf Wunsch ein 117 mal 85 Millimeter großes Endrohr für 54,90 Euro hervor.

Drei Spoilervarianten
Zusätzlich bietet der bayerische Fahrzeugveredeler ein Spoilerprogramm mit drei verschiedenen Varianten an. Die einteilige Version gibt es für 169 Euro. Variante Zwei ist dreiteilig und kostet 199 Euro. Die fünfteilige Version gibt es ab 229 Euro. Außerdem kann eine neue Kennzeichenhalterung geordert werden. Alle Teile werden mit TÜV-Gutachten geliefert.

Dekor-Sets
Wer sein Fahrzeug optisch den letzten Schliff verpassen möchte, dem sei das Mattig-Dekorset mit 16 Zentimeter großen Rauten für das Dach empfohlen. Es kostet 79 Euro und versprüht einen zusätzlichen Hauch von Rennsport-Atmosphäre. Zwei Motorhauben- Dekorstreifen machen den Swift optisch endgültig zur kleinen Rennsemmel.

Gewindefahrwerk und 18-Zöller
Wie ein Go-Kart soll der Suzuki mit dem optionalen Gewindefahrwerk um die Ecken wieseln. Es besteht aus korrosionsbeständigem Edelstahl und kostet 1.299 Euro. Das Setup kann durch Verstellen von Zug- und Druckstufe der Dämpfer eingestellt werden. Für die richtige Verbindung zur Fahrbahn sollen Felgen verschiedener Dimension und Designs sorgen.

Bildergalerie: Tiefer Japaner