Der neue Fabia Combi startet Anfang 2008 und ist ab 10.740 Euro zu haben

Die Hauptneuheit, die Skoda auf der IAA (13. bis 23. September 2007) zeigt, ist die Kombiversion des neuen Fabia. Auf diesem Auto basiert ein weiteres Frankfurter Exponat: die Studie eines Fabia Scout. Er besitzt die robuste Offroad-Optik der Designlinie Scout, und gesellt sich damit zum Octavia Scout und Roomster Scout.

GreenLine-Modelle
Ebenfalls Weltpremiere auf der IAA 2007 feiert die neue Modellreihe GreenLine. In Frankfurt sind der Fabia GreenLine und der Fabia Combi GreenLine zu sehen. Beide sind mit einem 1,4-Liter-TDI motorisiert, der 80 PS leistet und mit einem Partikelfilter ausgestattet ist. Der CO2-Emissionswert dieser Fahrzeuge liegt unter 110 g/km, was etwa 4,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer entspricht. Ein weiteres GreenLine-Modell ist der Octavia Combi FlexFuel, der bereits Ende 2007 auf dem schwedischen Markt eingeführt wird. Er ist mit einem 1,6-Liter-Benziner mit 102 PS ausgestattet, der auch mit Bioethanol fährt.

Fabia Combi ab 10.740 Euro
Für den Fabia Combi, der mit 480 bis 1.460 Liter Kofferraumvolumen schon fast so viel ein wie ein VW Golf Variant einladen kann, gibt Skoda zur IAA die Preise und weitere Details bekannt. Das Auto wird ab Anfang 2008 zu einem Basispreis von 10.740 Euro angeboten. Damit liegt der Einstiegspreis des neuen Modells 250 Euro unter dem des Vorgängers. Das Grundmodell wird mit einem 1,2-Liter-Dreizylinder ausgestattet, der 60 PS leistet. Darüber hinaus sind drei weitere Ottomotoren sowie drei Diesel verfügbar.

Bildergalerie: Skoda auf der IAA