Aerodynamik-Paket Nummer 1: Neues Gesicht vom Veredler

Dass TechArt den Cayenne richtig pfeffern kann, zeigt der Magnum auf Basis des Porsche-Geländewagens mit Turbomotor, der auf der IAA (13. bis 23. September 2007) präsentiert wird. Neben dem Über-Boliden mit 620 PS gibt es ein weiteres Tuning-Paket für den großen Zuffenhausener.

Anbauteile aus PUR-RIM
,Aerodynamikpaket 1" nennt der Tuner das Kit, das den Cayenne kleidet. Frontspoiler, Seitenschweller und Heckdiffusor wurden überarbeitet und geben dem SUV ein sportlich-elegantes Gesicht. Alle Karosserieteile werden aus PUR-RIM-Kunststoff hergestellt.

Bis zu 30 Millimeter tiefer
Ein Sport-Modul für die Luftfederung ermöglicht, die Karosserie des SUV um ganze 30 Millimeter abzusenken. Der gesamte Verstellbereich vom Beladungsniveau bis zum Sondergeländeniveau umfasst rund 110 Millimeter.

Bis zu 620 PS
Optional kann für den Cayenne Turbo eine Leistung von bis zu 620 PS geordert werden. Eine Karbon-Abdeckung und eine individuell angepasste Lackierung verschiedener Motorteile rundet das Motoroptik-Paket ab. In Sachen Bereifung und Felgen werden verschiedene Kundenwünsche in 20 oder 22 Zoll Größe erfüllt.

Leder fürs Interieur
Auch für das Interieur gibt es verschiedene Angebote. Zu den Optionen gehören ergonomisch geformte Sportlenkräder, Multimedia-Systeme und Karbon-Applikationen in verschiedenen Farbvariationen. Individuellere Wünsche können mit Volllederausstattungen in verschiedenen Farbtönen und Polsterdesigns erfüllt werden. Besonders exklusiv ist die Interieurlinie de Sede of Switzerland, die in Kooperation mit der Schweizer Möbelmanufaktur entsteht.

Pfeffer für den Cayenne