Premiere im Sondermodell: 2,2-Liter-HDi FAP Bi-Turbo jetzt auch im 807 erhältlich

Peugeot erweitert die Motorenpalette seiner Großraum-Limousine um eine neue Spitzenmotorisierung. Die 807-Reihe bekommt einen 2,2-Liter-HDi mit parallel-sequenzieller Bi-Turbo-Aufladung, 170 PS Leistung und serienmäßigem Rußpartikelfilter FAP. Seine Premiere feiert der bereits aus den Baureihen 407 und 607 bekannte Selbstzünder im Sondermodell 807 Prémium. Es ist in Verbindung mit dieser Motorisierung ab 34.960 Euro erhältlich.

1.630 Euro Preisvorteil als Sondermodell Prémium
Der 807 Prémium HDi FAP 170 Bi-Turbo bietet als zusätzliche Ausstattung eine Stoff-/Alcantara-Polsterung sowie einen variablen Dachträger und elektrische Schiebetüren mit Fernbedienung. Zusammen mit 16-Zoll-Leichtmetall-Felgen inklusive Reifendrucksensoren und getönten hinteren Seitenscheiben ergibt sich ein Preisvorteil von 1.630 Euro im Vergleich zur Tendance-Ausstattung.

Nur 7,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer
Mit dem 2,2-Liter-HDi FAP Bi-Turbo erreicht der 807 Prémium eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. Der Durchschnittsverbrauch liegt laut Hersteller bei 7,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer.

Bildergalerie: Peugeot 807: Neuer Diesel