V8-Motor besitzt 326 PS Leistung und hat ein Drehmoment von 760 Newtonmeter

Audi präsentiert auf dem Genfer Auto-Salon vom 8. bis 18. März 2007 einen neuen Diesel-Motor für den Q7. Der aus dem A8 bekannte 4,2-Liter-Achtzylinder ist mit 326 PS der stärkste Selbstzünder in einem SUV.

In 6,4 Sekunden auf Tempo 100
Der V8 schöpft aus 4,2 Litern Hubraum 326 PS und 760 Newtonmeter Drehmoment. Sehr sportlich zeigt sich das große SUV bei den Fahrdaten: 6,4 Sekunden vergehen, ehe die Tachonadel die 100-km/h-Marke passiert. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 236 km/h.

Selbstsperrendes Mittendifferenzial
Die Kraftübertragung erfolgt über ein sechsstufiges Automatikgetriebe mit Schaltwippen und einen Allradantrieb. Das selbstsperrende Mittendifferenzial mit asymmetrisch-dynamischer Momentenverteilung leitet die Kräfte normalerweise im Verhältnis von 40 zu 60 auf Vorder- und Hinterachse. Je nach Traktionsverhältnissen wird das Moment variabel auf beide Achsen verteilt.


205 Millimeter Bodenfreiheit
Des Weiteren verfügt der Q7 serienmäßig über eine so genannte Adaptive Air Suspension. Die Kombination aus Luftfederung und elektronisch geregelter Dämpfung mit dynamischer Wankstabilisierung soll die perfekte Synthese aus Sportlichkeit und höchstem Abrollkomfort bieten. Zudem lässt sich die Bodenfreiheit des Systems in fünf Stufen variabel verändern. So stehen beispielsweise im Offroad-Modus 205 Millimeter Luft unter dem Wagen zur Verfügung.

18-Zöller mit 255er-Reifen
Zur Serienausstattung des Q7 4.2 TDI gehören unter anderem 18-Zoll-Felgen mit 255er-Reifen, ein Leder-Designpaket, ein Bordcomputer, ein Tempomat und ein Multifunktionslenkrad. Neu im Q7 ist der Lane Assist. Bei einer Geschwindigkeit über 65 km/h warnt das System den Fahrer beir einem unbeabsichtigtem Spurwechsel ohne den blinker zu setzen.

Preise noch nicht bekannt
Der Audi Q7 4.2 TDI soll ab dem Frühsommer 2007 bei den Händlern stehen. Die Preise werden laut Audi auf dem Genfer Auto-Salon bekannt gegeben.

Bildergalerie: Neuer Motor für Q7