Hochleistungsversion Type R kommt erst im Sommer 2007 – mit 200 PS

Seit der Vorstellung des Civic-Füntürers im Januar 2006 warten die Honda-Fans auf den Dreitürer sowie die Sportversion Type R. Eine Studie der Hochleistungsversion war auf dem Genfer Autosalon 2006 zu sehen. Das Auto soll etwa im Sommer 2007 kommen und einen neuen, 200 PS starken 2,0-Liter-Benziner haben. Wer die Studie in Genf nicht gesehen hat, kann die Besichtigung nachholen. Sie wird auf der London Motor Show (20. bis 30. Juli 2006) zu sehen sein – in Hondas traditioneller Motorsportfarbe Weiß.

Type S startet im Frühjahr 2007
Außerdem wird in London die Dreitürer-Version des Civic als Weltpremiere gezeigt. Sie heißt nicht einfach Civic Dreitürer, sondern trägt den sportlich klingenden Namen Type S. Das Auto soll noch vor dem Type R, im Frühjahr 2007, in Serie gehen. Es besitzt wie der Type R kleinere Fondfenster als der Fünftürer und im Detail anders gestaltete Stoßfänger. Außerdem verfügt der Dreitürer über ein eigens entwickeltes Sportfahrwerk mit 20 Millimeter breiterer Spur an der Hinterachse, schwarze Alcantara-Sitze und ein Lederlenkrad mit silbernen Nähten. Zudem besitzt er ausgeprägte Seitenschweller, eine Heckschürze mit integrierten, dreieckigen Auspuffblenden sowie 17-Zoll-Alufelgen.

Type S mit zwei Serienmotoren
Im Type S kommen nur die beiden stärkeren Motoren aus dem Civic zum Einsatz: der 2,2-Liter-Diesel und der 1,8-Liter-Benziner mit jeweils 140 PS. Beide werden mit einer Sechsgang-Schaltung kombiniert. Für den Ottomotor ist wahlweise auch das automatisierte Schaltgetriebe i-Shift erhältlich.
(sl)

Civic-Dreitürer kommt