Kommt der ,Progressive Activity Sedan" schon 2009 auf den Markt?

,Wir werden kein raumfunktionales Konzept bauen", sagte BMW-Vorstandschef Norbert Reithofer vor wenigen Tagen, ,an seine Stelle tritt ein im Charakter grundlegend verändertes Konzept. Es handelt sich um das völlig neue Segment, das wir zurzeit unter dem Konzeptbegriff Progressive Activity Sedan, kurz PAS, führen". Das neue Auto soll die ,Präsenz einer Limousine" zeigen und mit ,intelligenter Funktionalität" überraschen.

Dachlinie wie bei einem Coupé
Dass das Fahrzeug bereits in der Erprobung ist, zeigen erste Erlkönigbilder. Zu sehen ist eine lange Limousine, die allerdings höher baut als üblich. Die Dachlinie ist wie bei einem Coupé nach hinten gezogen und gleitet über dem Kofferraumdeckel sanft ab. Es ist gut vorstellbar, dass der Wagen im Fond viel Kopffreiheit bietet. Angeboten werden soll der Edel-Kombi mit vier oder fünf Sitzplätzen – für Geschäftsreisende ist also genügend Raum vorhanden, wenn vorn jemand chauffiert.

Wie wird das Auto heißen?
Spannend allerdings bleibt die Frage, wie das neue Auto heißen könnte. Da es vermutlich auf der Plattform der 5er-Reihe basiert, wäre ,V5" für ,Volumen" ebenso denkbar wie ,L5" für Luxus. Ebenso spekulieren darf man über die Motorisierungen: Vermutlich kommen die Sechs- und Achtzylindermotoren aus dem 5er zum Einsatz. Möglicherweise bereits 2009 könnte das neue BMW-Modell kommen.

Bildergalerie: Der neue BMW V5?