Nur 200 Stück sollen von der Limited Edition gebaut werden

Nissan bringt ab sofort eine auf 200 Einheiten limitierte Edition des Murano auf den Markt. Von außen ist das in Schwarz sowie Grau- und Silber-Metallic lieferbare Sondermodell Selection an den mächtigen 20-Zoll-Leichtmetallfelgen zu erkennen – das Serienmodell hat nur 18-Zöller. Aufgezogen werden Reifen im Format 265/45 ZR20.

Innenraum mit viel Leder
Im Interieur sind der Instrumententräger, die Türtafeln, die Mittelkonsole und die Sitze mit Nappaleder bezogen. Alcantara dient als Bezugsstoff für den Dachhimmel und die Sonnenblenden. Beim Leder, das durch farbig abgesetzte Nähte aufgewertet wird, haben Kunden die Wahl zwischen den Farbtönen Cognac, Hellgrau und Anthrazit. Zu den weiteren Zutaten des Murano Selection zählen Abstandswarnsensoren vorne sowie eine Ansage der Außen- und Innentemperatur. Eine im Innenraum und auf dem Schlüsselanhänger eingeprägte Seriennummer dokumentiert die Exklusivität. Der Selection kostet 53.990 Euro.

3,5-Liter-V6 mit 234 PS
Das nach dem Murano-Glas aus Venedig benannte SUV-Modell wird seit 2004 angeboten. Angetrieben wird das Auto vom 3,5-Liter-V6 aus dem 350Z. Im Murano leistet er 234 PS. Über ein stufenlos variables Automatikgetriebe gelangt die Kraft an alle vier Räder. Der Murano bietet Platz für fünf Personen und 438 Liter Gepäck oder zwei Personen plus 1.965 Liter Gepäck.
(sl)

Bildergalerie: Viel nobles Leder