Der ACS5 Sport Touring läuft eine Topspeed von 320 km/h

Aachen, 8. Oktober – Ein Familienkombi mit 507 PS ist sicherlich absolut ausreichend motorisiert und wird bei dem Großteil der Bevölkerung ein unverständliches Kopfschütteln ernten. Ganz anders bei den Tunern von AC Schnitzer. Die Aachener verpassen dem BMW M5 Touring 552 PS und nennen ihn ACS5 Sport Touring.
45 PS mehr Leistung
Die Leistungssteigerung für das Zehnzylinder-Triebwerk erreichen die Tuner von AC Schnitzer durch ein neues Steuergerät und einen speziellen Auspuffkrümmer. Des Weiteren sorgen Sportkatalysatoren sowie ein doppelter Nachschalldämpfer mit erhöhter Durchsatzleistung für die 45 Mehr-PS.

Ohne Grenzen: Topspeed von 320 km/h
Durch den Wegfall des Temporiegels spurtet der flotte Kombi bis auf eine Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h. Um der gesteigerten Leistung Rechnung zu tragen, wird der ACS5 Sport Touring anstatt von Zweikolbenfestsattelbremsen an der Vorderachse von einer Achtkolben-High-Performance-Anlage verzögert.


Auf dem Ring abgestimmt
Für den auf dem Nürburgring abgestimmten Sport-Kombi sind noch sportlichere Fahrwerksfedern und eine spezielle Federbeinbrücke aus Aluminium für die Vorderachse erhältlich. Zudem soll der getunte BMW durch ein umfangreiches Aerodynamikpaket auf sich aufmerksam machen. Anbauteile wie der Frontspoiler aus Karbon und der verchromte Frontgrill sorgen für eine überaus ansprechende Optik. Der in die Heckschürze eingepasste Karbon-Diffussor sorgt zusammen mit dem Dachkantenspoiler für die nötigen Downforce.

Kombi für 161.560 Euro
Weitere Highlights des M5 Touring von AC Schnitzer sind die Auspuffblenden im Sports-Trim-Design und die diversen zur Auswahl stehenden Leichtmetallräder ab einer Größe von 20 Zoll. Der komplette Umbau des BMW M5 Touring kostet 44.794 Euro. Für Neueigner schlägt der exklusive Kombi ab sofort mit 161.560 Euro zu Buche.

Mehr Power