Internet-Auftritt verkürzt Zeit bis zum Start im Herbst 2007

Fiats große Stärke war seit jeher der Bau praktischer und günstiger Kleinwagen. Ein legendäres Zwergen-Modell der Turiner Autobauer ist der als Elefantenschuh bekannte 500. Einst war halb Italien in dieser Knutschkugel unterwegs. Doch diese Zeiten sind lange her und der 500 ist nahezu aus dem Straßenbild verschwunden. Das könnte sich bald jedoch ändern.

Studie gibt Ausblick
Im Herbst 2007 wird es vom 500 eine bereits mit Spannung erwartete Neuauflage geben. Es soll nicht nur ein schicker und pfiffiger Kleinwagen werden. Der neue 500 wird außerdem die Formensprache des historischen Vorgängers wiederbeleben. Noch gibt es zwar keine Fotos der endgültigen Serienversion. Doch die im Frühjahr 2004 vorgestellte Studie Trepiùno hat bereits einen konkreten Ausblick auf das kommende Modell gegeben.

Interaktive Website
Diese Studie ist zudem Grundlage für ein Kreativ-Angebot von Fiat im Internet. Auf der Pre-Launch-Internetseite www.fiat500.com haben Besucher die Möglichkeit, dem Trepiùno mit einem einfachen Bearbeitungstool eine ganz eigene Farbgebung zu verpassen. Mehr noch: Der Nutzer hat mit Felgen, Spoilern und Aufklebern noch weitere Gestaltungsmöglichkeiten für seinen Fiat 500. Dieses Internet-Angebot ist übrigens nicht nur ein kreativer Spiel-Spaß: Fiat will im September 2006 die besten Entwürfe prämieren.
(mh)

Bildergalerie: Fiat 500 kommt Herbst 2007