Die neueste Version des 3.0 TDI gibt`s jetzt auch für Audis Soft-Offroader

Bei der Motorleistung hat sich nicht allzu viel getan: Gerade sieben zusätzliche Pferdchen mobilisiert die neueste Version des Dreiliter-Turbodiesel. Beim Drehmoment allerdings bringt der überarbeitete Sechszylinder ein sattes Plus von 50 Newtonmeter. Der neue 3.0 TDI verfügt also über 240 PS und 550 Newtonmeter Drehmoment.

Mehr Dampf, weniger Durst
Im Zuge der Überarbeitung wollen die Audi-Techniker zudem den Durst des Triebwerks gezügelt haben: Unter der Haube des Q7 soll der Motor nun nur noch 9,8 Liter Diesel auf 100 Kilometer verbrauchen – immerhin 0,7 Liter weniger als das alte Aggregat.

Adäquat motorisiert
Die Fahrleistungen: Audi gibt für den Standardsprint auf 100 km/h 8,5 Sekunden an und auf der Autobahn ist bei 216 km/h Schluss mit Vortrieb. In diesem Umfeld ungleich wichtiger dürfte aber die verbesserte Durchzugskraft sein: 90 Prozent des Drehmomentmaximums liefert der Motor zwischen 1.500 und 3.250 Touren.

Familienbande
Außer in den Q7 baut Audi die überarbeitete Dreilitermaschine ins Coupé A5 ein. Für die brandneue A4 Limousine steht der Sechszylinder ebenfalls im Katalog. Als Basispreis für den neuen Q7 3.0 TDI rufen die Ingolstädter 51.200 Euro auf.

Bildergalerie: Mehr Dampf im Q7 3.0 TDI