Zum Marktstart im Dezember gibt es vier Motoren zur Auswahl

Das Geheimnis ist gelüftet: Auf der British Motor Show (20. – 30. Juli 2006) in London hat Kia die ersten Fotos des neuen C-Segment-Modells ED präsentiert.

Designed für Europa
Der kompakte Fünftürer soll in Design und Konzept auf die Ansprüche europäischer Kunden zugeschnitten sein. Der ED, so das interne Kürzel, dass für European Design steht, wird im neuen Kia-Werk in Zilina (Slowakei) produziert und ausschließlich in Europa vertrieben. Seine Weltpremiere feiert der kompakte Kia am 28. September 2006 auf dem Pariser Salon, wo auch der Modellname bekannt gegeben wird. Der Marktstart ist für Dezember geplant 2006.

Großzügiges Raumangebot
Der 4,20 Meter lange Kompaktwagen soll mit seinem großzügigen Interieur und einem Radstand von 2,65 Meter zu den Raumriesen in seiner Klasse gehören. Für den Kia-Newcomer sollen ab Marktstart vier Motoren zur Wahl stehen: drei Benziner mit 1,4, 1,6 Liter und 2,0 Litern Hubraum sowie ein 1,6-Liter-Diesel mit variabler Turbinengeometrie.

Weitere Modelle sind geplant
Der fünftürigen Version des neuen Kias, sollen im kommenden Jahr weitere Varianten zur Seite gestellt werden: im September 2007 ein Kombi-Modell und im Dezember 2007 ein sportlicher Dreitürer.
(os)

Bildergalerie: Erste Bilder des Kia ED