Nach 40 Jahren Kreiskolbenmotor wird gefeiert – mit einem RX-8 Sondermodell

Ein Sportwagen für Jedermann war der Mazda RX-8 noch nie. Zu ungewöhnlich ist der Look des Coupés mit den vier Türen und zu exotisch ist sein Herz. Unter der Haube wummert nämlich kein Sechs- oder Vierzylinder-Ottomotor. Der RX-8 trägt als letzter Serienwagen weltweit einen Kreiskolbenmotor, besser bekannt unter dem Namen seines Erfinders: Felix Wankel.

Wahnsinnige Geschwindigkeit
Dieser Treibsatz ermöglicht nicht nur astronomisch hohe Drehzahlen – der Begrenzer setzt bei der Version mit 231 PS erst bei 9.500 U/min ein – sondern auch für einen ganz speziellen Sound, irgendwo zwischen Hubschrauber-Turbine und wild gewordenem Staubsauger. Dank solch unverwechselbarer Charaktereigenschaften schart der RX-8 eine kleine aber treue Fangemeinde um sich, genau an die richtet sich Mazdas jüngstes Sondermodell.

Die Qual der Wahl
Den RX-8 ,40 Jahre" bekommen Sie in den Sonderfarben ,Metropolitan Grey" und ,Crystal White". Unsere Empfehlung: Die Trendfarbe Weiß, die dem Wankelcoupé hervorragend steht. Außen verändern die Japaner nicht viel am Look des Sportwagens: Lackierte Zehnspeichen-Räder, blaue Einsätze in den Nebelscheinwerfern und eine ,40 Jahre Wankel"-Plakette zeigen dem Kenner, dass hier ein besonderer RX-8 unterwegs ist.

Zweifarbige Garderobe
Im Innenraum trägt die limitierte Edition zweifarbige Sportsitze mit Leder-Alcantara-Bezug. Zudem outet sich der ,40 Jahre"-Mazda mit Ziernähten an Lederlenkrad, Schalt-und Handbremshebel als Sondermodell. Für Sportfahrer interessanter sind die Maßnahmen am Chassis, denn die Japaner haben dem Jubel-RX-8 ein exklusives Sportfahrwerk mit geänderten Federn vorne und Bilstein-Stoßdämpfern rundum spendiert.

Leichte Unsicherheiten
Unter welcher genauen Bezeichnung das Sondermodell bei uns auf den Markt kommt, ist laut Aussage von Mazda noch ebenso wenig bekannt wie Preis und Verkaufsstart. Aber: Der ,40 Jahre"-RX-8 kommt, wie das aktuelle Sondermodell ,Kuro", mit dem stärkeren der beiden Wankel mit 231 PS und 18-Zoll-Rädern. Daher gehen wir davon aus, dass er etwas teuer als der Kuro sein wird. Und dessen Preise beginnen derzeit bei 34.800 Euro.

Bildergalerie: Mazda bringt Jubi-RX-8