Federnsatz, Gewindefahrwerk, Stabis: Mehr Sport im Ingolstädter Coupé

Es soll ja Menschen geben, die ab Werk heiß gemachte Autos wie den Audi S5 noch für zu unsportlich halten. Diese Zeitgenossen werden jetzt bei den Fahrwerksspezialisten von H&R bedient. Die bieten nämlich ab sofort ein umfangreiches Tuning-Programm für die A5-Reihe an, inklusive dem sportlichen Kraftprotz S5.

Kleckern oder klotzen?
Am unteren Ende der Preisskala: zwei Federnsätze. Einer für den A5 mit Serienfahrwerk, der andere für Fahrzeuge mit dem ab Werk erhältlichen S-Line Sportfahrwerk. Die Sätze bringen 35 Millimeter Tieferlegung für das normale sowie 25 Millimeter für das Sportfahrwerk und kosten 261 beziehungsweise 285 Euro. Noch nicht lieferbar, aber für Anfang 2008 angekündigt: ein Gewindefahrwerk und härtere Stabilisatoren, mit denen das Audi-Coupé gänzlich auf Sport getrimmt werden soll. Die Preise für diese beiden Produkte sind noch nicht bekannt.

Total breit
Bereits erhältlich: die H&R-Spurverbreiterung aus Aluminium für A5 und S5. Die gibt's von sechs bis 60 Millimeter pro Achse. Kostenpunkt für die Distanzscheiben: 42 bis 121 Euro – je nach gewünschter Breite.

Bildergalerie: H&R tunt Audi A5 und S5