Mit reichlich Zubehör soll Käufern ein üppiger Preisvorteil geboten werden

Skoda hat ein zusätzliches Ausstattungspaket für den Octavia geschnürt. Die Ausstattungslinie Team Edition ist für den Kombi und die Limousine erhältlich und basiert auf der Ambiente-Variante.

Zubehör für jede Witterung
15-Zoll-Leichtmetallfelgen sollen schon im Stand für einen dynamischen Auftritt sorgen. Gegen schlechte Witterung ist der Octavia Team Edition mit einem zusätzlichen Heckscheibenwischer für die Limousine und Sitzheizungen für das vordere Gestühl gewappnet. Schlägt das Wetter auf Sonnenschein um, kommt die Klimaanlage zum Tragen, die Skoda mit in das Ausstattung-Paket gelegt hat. Für audiophiles Vergnügen sorgt das Musiksystem Stream mit einem MP3-fähigen CD-Player. Über ein sportliches Vier-Speichen-Lenkrad hat der Fahrer seinen Untersatz stets sicher in der Hand. Der Team Edition-Kombi kann zudem mit einer zusätzlichen Dachreling aufwarten.

Optionales Zubehör
Die Team-Edition-Modelle können mit weiterem Zubehör ausgerüstet werden. Der Kombi kann mit einer Gepäcknetztrennwand für 155 Euro geordert werden. Für beide Modellvarianten steht außerdem ein variabler Ladeboden für 150 Euro zur Verfügung. Eine Telefonfreisprecheinrichtung mit Lenkrad-Bedientasten und eine größere Anzeige für den Bordcomputer schlagen mit 495 Euro zu Buche. Ein Radio-Navigationssystem mit CD-Wechsler für sechs Silberscheiben kostet 1.990 Euro Aufpreis.

Sondermodell mit Preisvorteil
Bei der Limousine ergibt sich laut Skoda gegenüber einem identisch ausgestatteten Serienmodell ein Preisvorteil von bis zu 1.100 Euro, für den Kombi sollen es immerhin 1.085 Euro sein. Den Octavia Team Edition gibt es mit dem 80 PS starken 1,4-Liter-Einstiegsbenziner ab 17.990 Euro. Mit dem 105 PS starken 1,9-Liter-Basis-Selbstzünder gibt es die Limousine ab 21.690 Euro. Der Kombi kostet jeweils 1.200 Euro mehr.

Der Preis ist heiß