Neben Optik-Tuning gibt es 244 PS und 355 Newtonmeter für den 2.0 TFSI

JE Design macht den neuen Audi TT stark. So bekommt der Zweiliter-TFSI-Motor mehr Druck: Der Turbo-Benziner bringt nach einer Änderung der Motorsteuerung statt 200 jetzt 244 PS bei 5.100 Touren. Die serienmäßigen 280 Newtonmeter vermehren sich auf 355 Newtonmeter und sorgen für bessere Elastizitätswerte. Nun darf der TT auch 247 km/h rennen – sieben km/h mehr als die Serie. Beim Sprint auf Tempo 100 gewinnt der TT sechs Zehntel und erreicht die magische Marke nun in 6,0 Sekunden. In Kürze will der Tuner auch noch ein Kompressor-Kit für den 3,2-Liter-V6 mit 350 PS anbieten.

Bis zu 55 Millimeter tiefer
Ein Tieferlegungssatz verlagert den Schwerpunkt des TT um 30 Millimeter nach unten. Zudem ist ein Gewindefahrwerk zu haben, das eine Tieferlegung zwischen 40 und 55 Millimeter erlaubt. Dazu gibt es passende Sportschuhe: Die größten Felgen sind polierte Schmiederäder, messen 20 Zoll und können mit 245er-Gummis bezogen werden.

Heißes Aerodynamik-Paket
Auch die Optik des Audi-Sportlers wird feingeschliffen. Zu ausgeprägteren Gesichtszügen verhilft der Tuner mit einem zweiteiligen Bugspoiler, dessen beiden Teile links und rechts an die Front montiert werden. Eine passende Spoilerlippe im Karbonlook stellt die Querverbindung her. Am Heck gibt es einen neuen Diffusoreinsatz, ebenfalls mit Karbonoptik. Dazu können ein Vierrohr-Edelstahl-Endschalldämpfer und eine Spoilerlippe geordert werden.

Bildergalerie: Mehr Power für den TT