Erster Vorgeschmack ist auf dem Pariser Salon 2006 zu sehen

In der Hyundai-Markengeschichte wird es interessant: Der Hersteller kündigt für 2007 eine fünftürige Schräghecklimousine an, die den Elantra ablöst und zurzeit noch FD heißt. Einen Vorgeschmack auf den Neuling soll ein Concept Car namens HED-3 geben, das auf dem Pariser Salon (30. September bis 15. Oktober 2006) gezeigt wird. HED steht übrigens für Hyundai European Design und bedeutet, dass die Studie im Designzentrum Rüsselsheim entwickelt wurde. Als Varianten des FD sollen Ende 2007 ein Kombimodell und zur Openair-Saison 2008 ein Coupé-Cabriolet mit Stahl-Klappdach kommen.

Elantra wird eingestellt
Bis es soweit ist, räumt Hyundai allerdings erst einmal auf: Die im September 2000 eingeführte Mittelklasse-Limousine Elantra läuft jetzt aus. Der als viertürige Stufenheck- und fünftürige Schräghecklimousine produzierte Nachfolger des Lantra wurde in Deutschland insgesamt rund 12.000mal verkauft. Modellgeschichte schrieb der Elantra im Mai 2001: Er kam als erster Hyundai mit Common-Rail-Diesel auf den Markt.

Trajet nur noch als Benziner
Eine Modellbereinigung gab es auch beim Van Trajet. Die Diesel-Version 2.0 CRDi entfällt ab sofort. Die Benziner-Varianten 2.0 GLS mit 140 PS und der 2.7 V6 GLS mit 173 PS bleiben im Programm.
(hd)

Neues von Hyundai