Per Online-Wahl kann nach der Präsentation das beliebteste Modell gekürt werden

Gleich drei Concept-Cars der Kategorie Kleinstwagen stellt Chevrolet am 4. April 2007 im Vorfeld der New York Auto Show (6. bis 15. April 2007) vor. Das Besondere: nach der Präsentation können Interessenten online abstimmen, welchen Entwurf sie für den gelungensten halten. Damit möchte sich der Hersteller auf unkomplizierte Art und Weise einen Überblick über den Designgeschmack potenzieller Käufer verschaffen

Studie Trax mit 1,0-Liter-Benziner
Details und Namen zu einem dieser drei Concept-Cars haben die Amerikaner bereits bekanntgegeben. Der viertürige Trax wird von einem 1,0-Liter-Benziner angetrieben. Die Studie ist im Offroad-Trim mit einem Unterfahrschutz für die Front gehalten. Die Nebelscheinwerfer wurden in die Schürze eingelassen. Den oberen Karosserieteil ließen die Chevrolet-Designer in ,Blaze Orange" lackieren, während Seitenschweller und Kotflügel einen Farbüberzug im dunkleren ,Burnt Orange" bekamen.

Online-Abstimmung
Zu den zwei anderen Studien hüllen sich die Amerikaner derweil noch in Schweigen. Weder Bilder noch Modellnamen wurden veröffentlicht. Die Motorisierungen dürften jedoch der des Trax entsprechen. Alle Concept-Cars wurden im Design-Studio von General Motors in Incheon, Süd-Korea, entworfen.

Chevys Dreifaltigkeit