Das SUV-Coupé aus München könnte bereits 2008 kommen

BMW erweitert die Offroad-Flotte: Eine geländetaugliche Großraumlimousine oberhalb des X5 befindet sich derzeit in der Erprobung. Erlkönigbilder des Wagens, der vermutlich X6 heißen wird, zeigen ein gestrecktes SUV mit einer schlanken Coupé-Dachlinie.

Starke Benzinmotoren und ein Diesel
Vermutlich bereits im Frühjahr 2008 geht der flache Raumriese aus München an den Start. Als Motorisierungen sind die Aggregate vom aktuellen X5 denkbar. Dieser wird zurzeit von einem 272 PS starken Dreiliter-Otto, einem 4,8-Liter-Benziner mit 355 PS und einem Dreiliter-Diesel mit 235 PS angeboten. Auf der Hand liegt aber auch der Einsatz des Sechszylinder-Diesels mit ,Variable Twin Turbo Technologie", der erstmals in der Limousine 535d vorgestellt wurde. Mittlerweile ist dieser 3,0 Liter große Reihensechszylinder-Motor mit 286 PS bereits in mehreren Baureihen verfügbar.

X5 als Basis
Insidern zufolge soll der X6 auf der Plattform des X5 mit unverändertem Radstand basieren, aber länger sein. Auch das neue SUV könnte mit dritter Sitzreihe geliefert werden, wobei die letzte Reihe allerdings als Notsitz anzusehen wäre – das coupéartig nach hinten gezogene Dach lässt vermuten, dass die Kopffreiheit eingeschränkt ist.

Noch keine Daten und Preise
Auch über die Technik kann man nur spekulieren. Das Allrad-System, das im X5 bereits auf einem hohen technischen Niveau ist, wird auf jeden Fall weiter optimiert. Auch zu welchem Preis der X6 angeboten wird, liegt noch im Bereich des Spekulativen. Wahrscheinlich kostet der X6 mehr als der X5. In diesen kann man ab 51.350 Euro einsteigen.

Bildergalerie: Ertappt: Der BMW X6