Neuauflage des Allrad-Klassikers startet noch im Sommer 2007

Subaru hat für die New York International Auto Show vom 6. bis 14. April 2007 die Enthüllung der dritten Impreza–Generation angekündigt. Der Marktstart soll dann weltweit noch im Sommer 2007 erfolgen.

Geringerer Schwerpunkt

Wie auch sein Vorgänger und alle Subaru-Modelle soll der neue Impreza mit Allradantrieb ausgestattet sein. Das 2,5-Liter-Aggregat wurde dahingehend verbessert, dass der Verbrauch und die Schadstoff-Emissionen verringert werden konnten. Des Weiteren konnte durch den niedrigeren Einbau des Boxermotors der Schwerpunkt des Fahrzeugs noch weiter abgesenkt werden.

Mehr Platz im Innenraum

Der neue Impreza besitzt außerdem einen um 95 Millimeter verlängerten Radstand und bekommt dadurch im Innenraum mehr Platz. Das Kofferraumvolumen ist durch den Einsatz eines neuen Doppelquerlenkers an der Hinterachse gewachsen. Wie auch von der zweiten Generation wird es den neuen Impreza als viertürige Limousine und als fünftürigen Kombi geben.

Bildergalerie: Neuer Impreza