Sports Utility Truck mit eigensinniger Optik bietet viel Platz

Der Kunstname Actyon setzt sich aus den beiden Begriffen ,action" und ,young" zusammen und deutet auf die Zielgruppe hin: Menschen, die ihr jugendliches Lebensgefühl auch über ihr Auto kundtun möchten. Besonders gut soll das mit dem neuen SsangYong Actyon Sports gelingen.

Grüne Plakette dank Euro 4
Angetrieben wird der Sports Utility Truck von einem Zweiliter-Dieselmotor mit Common-Rail-Einspritzung und 141 PS. Dank Euro-4-Norm kann der SUT mit der grünen Plakette auch in den geplanten Umweltzonen gefahren werden. Der Verbrauch des Actyon Sport liegt bei 8,0 Litern und der CO2-Ausstoß bei 212 Gramm pro Kilometer.

Schalter oder Automatik
Für die Kraftübertragung sorgt beim Actyon Sports serienmäßig ein Fünfgangschaltgetriebe. Als Option bietet SsangYong eine Vierstufenautomatik an. Als Besonderheit bietet sie drei Programme: ,Power", ,Normal" und ,Winter". Diese können per Kippschalter gewählt werden. Um auch für das Gelände gerüstet zu sein, setzt der Koreaner auf einen zuschaltbaren Allradantrieb mit zusätzlich einstellbarer Geländeuntersetzung.

Größter Innenraum seiner Klasse
Der sehr lange Radstand von 3,60 Metern und eine Gesamtlänge von 4,96 Metern verhelfen dem SsangYong zum größten Innenraum seiner Klasse. Die Ladefläche misst 1,27 Meter in der Länge und 1,60 Meter in der Länge, sodass auch sperrigste Gepäckstücke oder Sportgeräte aller Art darauf Platz finden.

Ab 25.570 Euro
Auch die Serienausstattung des SsangYong Actyon Sports kann sich mit beispielsweise 16-Zoll-Alu-Felgen, einer Klimaanlage, vier elektrischen Fensterhebern, elektrisch einstellbaren und beheizbaren Außenspiegeln, einer Sitzheizung, einem Lederlenkrad und Nebelscheinwerfern sehen lassen. Der Sports Utility Truck ist ab sofort erhältlich und kostet 25.570 Euro.

Lifestyle-Transporter