Markteinführung des SUV-ähnlichen Transporteurs mit erhöhter Bodenfreiheit

Auf der IAA in Frankfurt am Main feierte der Peugeot 207 SW Escapade seine Weltpremiere. Nun startet der Verkauf. Der Kleinwagenkombi 207 SW wurde beim Escapade mit einer Prise Offroad-Feeling versehen. Das Modell basiert auf dem 207 SW Sport.

Leicht erhöhte Bodenfreiheit
Seinen besonderen Charakter bezieht der 207 SW Escapade vor allem durch verschiedene Karosserie-Anbauteile in grauer Lackierung. Dazu gehören Radhausverkleidungen, Seitenschwellerleisten, eine spezielle Heck- und Frontverkleidung sowie ein Unterbodenschutz für den Motor. Darüber hinaus verfügt der Escapade über mehr Bodenfreiheit: An der Vorderachse stehen 1,6 Zentimeter, an der Hinterachse 2,1 Zentimeter mehr zur Verfügung. Dies wurde durch angepasste Federn und Stoßdämpfer erreicht. Serienmäßig rollt der jüngste Spross der 207-Familie auf 16 Zoll großen Alurädern mit Reifen des Formats 205/55 R 16. Eine verchromte Dachreling, eine stärkere Tönung der hinteren Scheiben und ein großes Panorama-Glasdach sind ebenfalls Serie. Im Innenraum sind die Instrumente weiß hinterlegt und mit einer Chromumfassung versehen.

Ein Benziner, zwei Diesel
Drei Motorisierungen stehen zur Auswahl. Dazu zählt ein 1,6-Liter-Benziner mit 120 PS, der mit variablem Ventilhub und variabler Ventilsteuerung auf der Ein- und Auslassseite ausgestattet ist (Variable valve lift and Timing injection). Dieses Modell ist mit einem Preis von 17.950 Euro das Einstiegsmodell. Den Kundenvorteil gegenüber dem Sport gibt Peugeot mit 650 Euro an. Alternativ stehen zwei Diesel mit 1,6 Liter Hubraum und serienmäßigem Rußpartikelfilter zur Verfügung. Die Variante mit 90 PS ist bis zum 31. Dezember 2007 zu einem Einführungspreis von 19.150 Euro zu haben. Die Version mit 109 PS ist ab 19.850 Euro erhältlich.

SSP aus dem 207 RC
Bei den beiden Dieselversionen kommt das innovative SSP-System (Steering Stability Programm) zum Einsatz, das im sportlichen 207 RC eingeführt worden war. Dieses System erlaubt ein intelligentes Zusammenwirken von ESP und elektrischer Servolenkung. Wenn auf einem Untergrund mit unterschiedlicher Haftung gebremst wird, verbessert SSP die Fahrzeugstabilität und verkürzt dadurch den Anhalteweg. Je nach Einsatzbedingungen lässt sich so der Bremsweg um vier bis zehn Prozent verringern. Zur weiteren Sicherheitsausstattung gehören sechs Airbags, ein Notbremsassistent und ein ESP.

Reduzierter Preis für alle 207 SW
Auch für die übrigen Versionen des 207 SW hat Peugeot das Angebot des reduzierten Einführungspreises mit einem Kundenvorteil von 650 Euro bis Ende dieses Jahres verlängert. Somit ist der 207 SW Filou 75 schon ab 12.800 Euro lieferbar.

Bildergalerie: Eine Prise Offroad