Die Limousine wird erstmals mit einem Diesel und Vierradantrieb angeboten

Kurz nach der europaweiten Markteinführung der C-Klasse kündigt Mercedes die Verfügbarkeit des permanenten Allradantriebs 4matic an. Das weiterentwickelte System ist für die Sechszylinder-Benziner C 280 und C 350 sowie im C 320 CDI erstmals in der C-Klasse mit einem Dieselmotor erhältlich.

Bessere Wirkung – geringerer Verbrauch
Die jüngste Generation der Mercedes-Allradtechnik soll sich durch einen höheren Wirkungsgrad, ein geringeres Gewicht und eine kompaktere Bauweise von der bisherigen 4matic unterscheiden. Dies macht sich nach Aussage der Stuttgarter vor allem durch einen geringeren Kraftstoffverbrauch und eine bessere Traktion bemerkbar. So verbraucht der 231 PS starke C 280 4matic 9,6 Liter Superbenzin auf 100 Kilometer – 0,2 Liter weniger als das Vorgängermodell. Der 272 PS starke C 350 4matic benötigt 10,1 Liter Kraftstoff. Außerdem ist die allradgetriebene C-Klasse erstmals auch in Kombination mit einem Selbstzünder lieferbar. Der C 320 CDI 4matic leistet 224 PS und genehmigt sich 7,7 Liter Diesel je 100 Kilometer. Alle Motoren sind mit dem speziell für die Allrad-Modelle entwickelten Siebengang-Automatikgetriebe 7G-Tronic gekoppelt.

Permanent aktiver Allradantrieb
Der 4matic-Antrieb ist permanent aktiv und arbeitet daher ohne Reaktionszeit. Das Kernstück des Systems ist ein Verteilergetriebe mit Zentraldifferenzial, das in das Automatikgetriebe integriert wurde. Von hier wird das Antriebsmoment im Verhältnis 45 zu 55 auf Vorder- und Hinterachse verteilt. Durch eine neu entwickelte Lamellenkupplung am Zentraldifferenzial wird die Motorkraft mit einer Grundsperrung von 50 Newtonmetern zwischen Vorder- und Hinterachse auf die Räder übertragen. Zusätzlich ist das Traktionssystem 4ETS an Bord. Es bremst durchdrehende Räder gezielt ab und erhöht das Antriebsmoment an den Rädern mit guter Traktion. Die automatischen Brems-Impulse dosiert das System auf Basis von Sensorsignalen. So soll die Wirkung herkömmlicher Differenzialsperren erzielt werden.

Ab Sommer 2007 lieferbar
Das weiterentwickelte Allradsystem ist ab Sommer 2007 bestell- und lieferbar. Zu den Preisen macht Mercedes noch keine Angaben.

Bildergalerie: C-Klasse mit Allradantrieb