Die Editionsausgabe des Mazda-Modells ist auf 25 Einheiten limitiert

Auf der Motorshow in Essen sorgte Hansa-Mobile aus Varel im Dezember 2006 mit dem 23R für Aufsehen. Er basiert auf dem aktuellen Mazda MX-5, dem der 231 PS starken Wankelmotor aus dem großen Bruder RX-8 implantiert wurde. Die Zeit bis zum Verkaufsstart des kleinen Wankel-Roadsters im Sommer 2007 überbrückt der Tuner nun mit einem auf 25 Einheiten limitierten Zubehörpaket, das jeden Serien-MX-5 zum Sondermodell ,Edition1" macht.

Zubehörpaket für den MX-5
Als Basis kommen sowohl der Roadster als auch das Roadster-Coupé in Frage. Die Ausstattungs- oder Motor-Varianten spielen dabei keine Rolle. Lediglich die Farbe ist vorgegeben – Schwarz. Die klassische Roadsteroptik wird durch einen hellen Zierstreifen sowie Spiegelkappen und Kopfstützen im gleichen Farbton hervorgehoben. Der Innenraum empfängt die Insassen mit Chromapplikationen und einer Plakette aus Sterling-Silber mit der eingravierten Fahrzeugnummer. Ansonsten wird das Interieur weitestgehend im Serienzustand belassen. Für die Verbindung zum Asphalt sorgen edle OZ-,35th Anniversary"-Felgen. Sie sind mit Pneus der Dimension 215/40 ZR 17 bezogen.

Exklusiver Premiumservice
Ein besonderes Schmankerl für die Käufer der Editionsmodelle ist der kostenlose Premium-Service: Dieser beinhaltet ein Fahrsicherheitstraining mit dem Auto und regelmäßige Präsente – zum Beispiel kleine Aufmerksamkeiten zum Geburtstag oder einen Adventskalender mit Abbild eines MX-5 Edition 1.

Edition 1 bei ausgewählten Händlern
Die Ausstattungspakete werden von Hansa-Mobile über ausgewählte Mazda-Händler vertrieben. Der Preis für das Edition-1-Paket beträgt 2.990 Euro. Einen MX-5 Roadster gibt es ab 21.748 Euro.

Norddeutscher Japaner