Der französische Hersteller präsentiert ein Auto im 207-CC-Outfit

Der diesjährige Pariser Automobilsalon (30. September bis 15. Oktober 2006) steht für Peugeot ganz im Zeichen des Umweltschutzes. Allein der Messestand soll reine Natürlichkeit atmen. So wurden Holz, Wasser und Stein eingesetzt, um eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen.

Brandneuer Pelz
Als Highlight stellt Peugeot den neuen 207 CC der ungeduldigen Öffentlichkeit vor. Dieser wird zwar als Concept-Car 207 Epure mit Brennstoffzelle präsentiert, aber die mit Spannung erwartete Hülle des 206-CC-Nachfolgers dürfte zu 100 Prozent identisch sein. Die Linie wirkt fließend-kraftvoll, wobei das Klappdach weiterhin zweiteilig ausgeführt ist.

Nett zur Umwelt
Für Peugeot ist die Zukunft schadstofffrei und geräuscharm. Die funktionstüchtige Brennstoffzelle des 207 Epure erzeugt 27 PS. Damit kann das Cabrio-Coupé eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h erreichen. Peugeot gibt eine Reichweite von 350 Kilometern an, wobei im Schubbetrieb, also wenn der Fuß vom Gas genommen wird, Energie in die Lithium-Ionen-Batterie zurück fließt.

Bildergalerie: Peugeot 207 CC