Den VW Golf GT und den Golf Plus mit 170 PS gibt es jetzt auch mit DSG-Getriebe

Der neue Twincharger-Motor von Volkswagen trägt das Kürzel TSI, das Doppelkupplungsgetriebe heißt DSG. Beides gibt es jetzt in Einem. VW bietet den 170 PS starken TSI-Motor in Verbindung mit dem Doppelkupplungsgetriebe für die Modelle Golf GT und Golf Plus Sportline an. Der Golf GT TSI mit DSG ist ab 24.375 Euro erhältlich, der Golf Plus Sportline mit DSG ab 25.425 Euro.

Schneller als die Schaltversion
Der TSI-Motor verfügt über eine doppelte Aufladung. Hier arbeitet neben einem Abgasturbolader auch ein Kompressor daran, aus dem kleinen Hubraum von 1390 ccm nicht weniger als 170 PS zu generieren. Vor allem stellt der Twincharger viel Durchzugskraft bereits beim Anfahren zur Verfügung (240 Newtonmeter Drehmoment ab 1.500 U/min). Hohe Drehzahlen sind selten nötig, aber jederzeit möglich, denn bis zu 7.000-mal pro Minute kann die Kurbelwelle rotieren. Die neue DSG-Version des Golf GT knackt die 100-km/h-Marke in 7,7 Sekunden – das sind sogar 0,2 Sekunden weniger als die Schaltversion braucht. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 218 km/h, während der Durchschnittsverbrauch 7,2 Liter je 100 Kilometer beträgt.
(sl)

Doppeltes Doppel