Gleich mit drei Modellen ist Subaru auf dem Pariser Autosalon vertreten

Die gesamte Autoindustrie fokussiert sich im Moment auf einen Punkt: den Pariser Autosalon (30. September bis 15. Oktober 2006). Auch Subaru hat sich für diesen Anlass hübsch gemacht. Drei Modelle stellen die Japaner auf den polierten Salon-Boden.

B9 Tribeca
Der bereits vorgestellte B9 Tribeca wird in Paris erstmals der breiten Öffentlichkeit gezeigt. Das so genannte progressive SUV (fortschrittliches Sports Utility Vehicle) bringt die Kraft des 3,0-Liter-Sechszylinder-Boxermotors mithilfe eines symmetrischen Allradantriebs auf die Straße.

Legacy und Outback
Den Modellen Legacy und Outback verpasst Subaru ein Facelift sowie eine Renovierung des Innenraums. Zudem bekommen alle Sechszylinder-Varianten dieser Modelle das neue SI-Drive (Subaru Intelligent Drive). Dieses System soll die Einstellung dreier vollkommen verschiedener Leistungscharakteristika ermöglichen.
(gh)

Japan - Paris