Vom Funktionärs-Schlitten zur Kompetenz-Studie

Oldtimer-Fans mit einem Hang zum Purismus wenden sich wahrscheinlich mit Schaudern ab, wenn die Studie ,Premium Attitude" auftaucht. Anhand dieses Konzept-Autos im Retro-Gewand zeigt der französische Zulieferer Faurecia, wie man sich das Innenraumdesign der Zukunft vorstellt. Von außen scheint der T603 relativ unverändert – lediglich die gegenläufig öffnenden Türen und die fehlenden B-Säulen lassen den Kenner ahnen, dass dieser Tatra meilenweit von seinem Originalzustand entfernt ist.

Ost-Lounge
Sobald sich die Flügeltüren öffnen, ist es endgültig vorbei mit der Originalität. Nach 60er-Jahre-Ostblock-Design sieht das Interieur jedenfalls nicht mehr aus. Futuristische Sitze mit verstellbarem Härtegrad, komplett neu gestaltete Armaturen mit integrierten Info- und Entertainment-Bildschirmen, bei Bedarf automatisch ausklappende Heckkopfstützen und natürlich die allgegenwärtigen Echtholzverzierungen verleihen dem ehemaligen Funktionärswagen einen coolen Look irgendwo zwischen Cocktail-Lounge und Star-Wars-Raumkreuzer.


Clevere Detaillösungen
Neben edlen Materialien wie Leder oder Echtholz sorgen vor allem clevere Detaillösungen für ein Gefühl von Exklusivität und Coolness. So sitzt etwa auf dem Armaturenbrett eine ,mitdenkende" Abdeckung, die je nach gewünschtem Fahrmodus (Sport, Stadt oder Cruise) automatisch den Blick auf den Navi-Schirm freigibt oder ihn verwehrt. In der hinteren Mittelkonsole ist ein weiteres Multifunktionsdisplay versteckt, das sich auf Wunsch aus seinem Fach auffaltet und sich den Fondpassagieren entgegenreckt. Indirekt beleuchtete Bedienelemente, die auf Berührung in ein rötlich-warmes Licht getaucht werden, runden den noblen Look ab.

Wo ist der Motor?
Angesichts von so viel kühler Eleganz dürfte auch die Tatsache nicht weiter stören, dass die Mannen von Faurecia den Motorraum des Tatra zum Kofferraum umgebaut haben. Statt des serienmäßigen V8 im Heck trägt der Premium Attitude ein innovatives Schubladensystem über der Hinterachse, das per ausziehbarem Doppelboden die Transportkapazität erhöht. Möglich wird das durch einen extraflachen Endschalldämpfer, der mit einer Dicke von acht Zentimeter gerade noch unter die Schubladenkonstruktion passt.

Technologie im Tatra